Capsicum baccatum ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse, die den Paprika bzw. Chilis zuzuordnen ist. Kommerziell wird sie vor allem in Südamerika angebaut, außerhalb dieses Gebietes wird sie vor allem von Hobbygärtnern gezogen. Die Art unterscheidet sich vor allem durch die Blüten von anderen domestizierten Chiliarten. Die weißen Blütenblätter besitzen am Grund charakteristische Flecken in grün, gelb oder braun.

Die Pflanzen der Art Capsicum baccatum gehören mit zu den größten der Gattung Capsicum. Bereits im ersten Jahr können sie eine Größe von über zwei Metern erreichen und dabei stark verzweigen. Meist wachsen die Pflanzen vorwiegend aufrecht, es gibt jedoch auch Sorten, die als breit gefächerter Busch wachsen. Die Blätter sind dunkelgrün, zwischen 5 und 30 cm lang und bis zu 20 cm breit. Die Pflanzen haben einen relativ späten Blütenansatz, sie sollten also etwas früher ausgesät werden, als beispielsweise Capsicum annuum.

Unsere Capsicum baccatum Sorten